BLPR-Frühjahrsakademie 2018: Ein Masterplan für die Pflege muss her

Politik muss professionelle Pflege als gleichberechtigen Verhandlungspartner akzeptieren / Maßnahmen bislang nur Tropfen auf den heißen Stein

München, 08. Februar 2018 – Rund 250 Pflegende hatten sich am Dienstag, den 6. Februar, zur Frühjahrsakademie des Bayerischen Landespflegerats (BLPR) im Senatssaal des Maximilianeums versammelt, um sich unter dem Tagesmotto „WIR Pflegenden haben die Wahl!“ über die berufspolitische Situation zu informieren und mit Vertretern der bayerischen Landespolitik die aktuelle Lage intensiv zu diskutieren. Die Fachvorträge, aber auch die individuellen Darstellungen und damit verknüpfte Fragen aus dem Plenum zeigten klar: Die Zeit zu handeln ist jetzt! Geht es um die Versorgungssicherheit ist es 5 nach 12. „Die Politik hatte die berufliche Pflege noch immer nicht erkennbar auf ihrer Agenda. Im Bundeswahlkampf hatte nicht eine Partei konkrete Maßnahmen und Konzepte in ihrem Programm. Erst als ein junger Pflegeschüler die Kanzlerin vor laufenden Fernsehkameras mit der prekären Lage unserer Berufsgruppe konfrontierte, schien sich die Wahrnehmung zu verändern. Sollen wir uns jetzt ernsthaft mit 8.000 neuen Stellen in der Pflege zufrieden geben? Sowohl auf bundes- wie auch auf landespolitischer Ebene muss zwingend ein Masterplan für die Pflege etabliert werden. Dafür muss die Profession als gleichberechtigter Partner mit an den Tisch“, stellt Generaloberin Edith Dürr, Vorsitzende des BLPR und des Verbandes der Schwesternschaften vom Roten Kreuz in Bayern, fest und warnt angesichts der bevorstehenden Landtagswahlen: „Ein Weiter-so geht nicht, sonst ist die Patientenversorgung in höchstem Maße gefährdet.“ Weiterlesen

Neuer BLPR-Vorstand gewählt

Mitgliederversammlung setzt auf Kontinuität und Geschlossenheit / Vorstand mit einem neuen Mitglied mit deutlicher Mehrheit im Amt bestätigt München, 17. Oktober 2017 – Bei seiner Mitgliederversammlung am Montag, den 16.10.2017, in München bestätigte der Bayerische Landespflegerat (BLPR) mit deutlicher Mehrheit den bisherigen Vorstand im Amt. Die einzige Veränderung gab es auf einer Position: Nach jahrelanger […]

Irseer Erklärung: BLPR geschlossen gegen Vereinigung der bayerischen Pflegenden

Landespflegerat lehnt nach Klausurtagung Beteiligung am Gründungsausschuss ab / BLPR erneuert zentrale Forderungen an

München, 20. Juli 2017 – Der Bayerische Landespflegerat (BLPR) hat sich auf einer zweitägigen Klausurtagung intensiv mit den aktuellen Herausforderungen der professionellen Pflege beschäftigt, Lösungsansätze erarbeitet und eine Beteiligung am Gründungsausschuss der Vereinigung der bayerischen Pflegenden diskutiert. Die Ergebnisse der Klausurtagung sind in der Irseer Erklärung festgehalten. Der BLPR lehnt nach wie vor die mit dem Pflegendenvereinigungsgesetz beschlossene Organisation ab und wird sich in der Folge auch nicht am Gründungsausschuss beteiligen. „Auch der intensive Diskurs bei unserer Klausurtagung in Irsee hat nicht zu einer veränderten Einschätzung bei den BLPR-Mitgliedsverbänden geführt“, erklärt Generaloberin Edith Dürr, Vorsitzende des BLPR und der Schwesternschaft München vom BRK e.V. und führt weiter aus: „Wir haben unsere Haltung in der Vergangenheit bereits hinlänglich begründet und bleiben bei unserer Forderung nach einer echten Selbstverwaltung der Pflege, die nicht dem Einfluss fachfremder Gruppierungen mit ihren jeweiligen Partikularinteressen ausgesetzt ist.“ Weiterlesen

BLPR fürchtet Benachteiligung der bayerischen Pflegenden

Vorgesehene Organisation nicht im Sinne der professionellen Pflege / Wird die bayerische Pflege bei der Professionsentwicklung zum Schlusslicht der Nation?

München, 07. April 2017 – Am gestrigen Donnerstag diskutierte der Bayerische Landtag in der 2. Lesung des Gesetzentwurfs zur Vereinigung der bayerischen Pflege erneut über eine angestrebte Interessenvertretung der beruflich Pflegenden in Bayern. Das Gesetz zur Gründung einer Vereinigung der Pflegenden in Bayern wurde wie erwartet zum 01.05.2017 vom Parlament verabschiedet. Das kann jedoch nach Ansicht des Bayerischen Landespflegerats (BLPR) nicht darüber hinwegtäuschen, dass dieses Konstrukt wesentliche Forderungen der professionellen Pflege nicht erfüllen wird. „Die beruflich Pflegenden in Bayern haben ihren politischen Willen mehrfach klar zum Ausdruck gebracht und nicht nur über den BLPR nachdrücklich die Einrichtung einer Pflegekammer gefordert. Jeder Landtagsabgeordnete, der der Vereinigung der Pflegenden in Bayern im Parlament seine Stimme gegeben hat, hat also damit prinzipiell den erklärten Willen der Berufsgruppe missachtet“, unterstreicht Generaloberin Edith Dürr, Vorsitzende des BLPR und des Verbands der Schwesternschaften vom Roten Kreuz in Bayern e.V.

Weiterlesen

BLPR-Frühjahrsakademie: Professionelle Pflege zukunftsfähig gestalten

Berufliche Pflege als Baustein einer funktionierenden Gesundheitsversorgung immer wichtiger / Löst Migration das Problem Fachkräftemangel in der Pflege?

München, 24. Februar 2017 – Die traditionelle Frühjahrsakademie des Bayerischen Landespflegerats (BLPR) widmete sich in diesem Jahr dem Thema ‚Professionelle Pflege zukunftsfähig gestalten‘. Dabei standen zentrale Fragen zur Zukunft des Gesundheitswesens im Fokus: Wie kann die professionelle Pflege zu einer tragfähigen und gesicherten Gesundheitsversorgung beitragen und sie mitgestalten? Welcher Institutionen bedarf es, um selbstbestimmt die eigene Profession weiterzuentwickeln? Welche Mittel stehen der Pflege zur Verfügung, um effiziente Problemlösungen anbieten zu können? Bedarf es spezieller Kompetenzen der Berufsgruppe, um den anstehenden Herausforderungen zu begegnen? Gibt es aktuelle Entwicklungen, von denen die Pflege profitieren kann?

Weiterlesen

BLPR sieht parlamentarische Zustimmung für Pflegevereinigungsgesetz schwinden

CSU-Abgeordnete bei Ausschuss-Abstimmung über Petitionen uneinig / Kippt die Stimmung zugunsten der Pflegekammer?

München, 21. Februar 2017 – Nach der Expertenanhörung im Dezember 2016 berät der Ausschuss für Gesundheit und Pflege im Bayerischen Landtag am heutigen Dienstag erneut über den Gesetzentwurf der Staatsregierung zur Errichtung einer Vereinigung der bayerischen Pflege, erst danach folgt eine zweite Lesung im Parlament. Als in der letzten Ausschusssitzung im Januar auch über mehrere Petitionen zur Einrichtung einer berufsständischen Kammer für die Pflege abgestimmt wurde, enthielten sich überraschend mehrere Abgeordnete der CSU. Demnach scheint die Zustimmung zum Kabinettsentwurf in der Union zu schwinden.
Weiterlesen

Pflegedemo 2016

Das Video zur Demo Der Bayerische Landespflegerat hatte für den 11. Oktober 2016 zur großen Pflegedemo in München aufgerufen – und die Pflegenden kamen! Rund 2.500 versammelten sich auf dem Odeonsplatz, machten mit einem beeindruckenden Demonstrationszug vor die Staatskanzlei auf sich aufmerksam und forderten die Landesregierung auf, endlich für die Interessen der Pflege, immerhin größte […]

BLPR fordert Umdenken der Politik nach Expertenanhörung

Zahlreiche Mängel im geplanten Gesetz zur Vereinigung der bayerischen Pflege nachweisbar / Verbände erneuern Kritik am Gesetzentwurf

München, 6. Dezember 2016 – Der Ausschuss für Gesundheit und Pflege im Bayerischen Landtag führt am heutigen Dienstag eine öffentliche Anhörung zum Gesetzentwurf der Staatsregierung zur Errichtung einer Vereinigung der bayerischen Pflege durch. In der Expertenrunde ist auch der Bayerische Landespflegerat (BLPR) durch seine Vorsitzende Generaloberin Edith Dürr vertreten. Der BLPR wird seine Kritik an dem Gesetzentwurf nachdrücklich erneuern, zumal auch nach den Stellungnahmen der Verbände zum Referentenentwurf keinerlei Änderungen vorgenommen wurden, um begründete Zweifel an dem Gesetzesvorhaben auszuräumen.

Weiterlesen

Pflegedemo in München

Starkes Signal der beruflichen Pflege: Handeln jetzt!

2.500 Pflegende meldeten sich vor der Staatskanzlei lautstark zu Wort / Unzumutbare Bedingungen dürfen nicht mehr hingenommen werden

München, 12. Oktober 2016 – 2.500 beruflich Pflegende sind am Dienstagvormittag dem Aufruf des Bayerischen Landespflegerats (BLPR) gefolgt und für eine Verbesserung der Rahmenbedingungen, die zügige Umsetzung des Pflegeberufsreformgesetzes und die sofortige Einrichtung einer Pflegekammer auf die Straße gegangen. Vom Münchner Odeonsplatz bis zur Bayerischen Staatskanzlei zogen die Demonstranten und sendeten dort ein deutliches Signal in Richtung Politik und bayerische Staatsregierung. Von der verlangten die Pflegenden lautstark, den Anliegen der größten Berufsgruppe im Gesundheitswesen endlich Gehör zu schenken, die Forderungen nach angemessenen Rahmenbedingungen für eine menschenwürdige Pflege zu erfüllen und die bereits 2011 versprochene Pflegekammer einzurichten!

Weiterlesen

Pflegerische Versorgung steht auf dem Spiel

BLPR ruft zu großer Pflegedemo auf / Kernforderungen: angemessene Rahmenbedingungen, Einrichtung einer Pflegekammer, zügige Umsetzung des Pflegeberufsreformgesetzes

München, 10. Oktober 2016 – Der Bayerische Landespflegerat (BLPR) ruft die Pflegenden, aber auch Bürgerinnen und Bürger dazu auf, bei einer großen Demo in München am Dienstag, den 11. Oktober 2016, lautstark für Veränderungen einzutreten: Die beruflich Pflegenden, immerhin die größte Berufsgruppe im Gesundheitswesen, brauchen endlich angemessene Rahmenbedingungen, um die Versorgung pflegebedürftiger Menschen zu sichern. Die zügige Umsetzung der geplanten Reform des Pflegeberufsgesetzes ist ein entscheidender Schritt auf diesem Weg. Viel wichtiger noch ist die Einrichtung einer beruflichen Selbstverwaltung nach dem Heilberufekammergesetz, um der Pflege auch von politischer Seite adäquate Mittel zur Erfüllung ihres gesellschaftlichen Auftrags an die Hand zu geben. „Uns geht es bei unseren Forderungen durchaus um die Interessen unserer Berufsgruppe. Aber jede Verbesserung für die professionelle Pflege kommt einer Sicherung, wenn nicht gar einer deutlichen Steigerung der Versorgungsleistung gleich. Das heißt im Umkehrschluss aber auch, dass politische Untätigkeit schon bald fatale Konsequenzen haben wird“, erklärt Dr. Marliese Biederbeck, stellvertretende Vorsitzende des BLPR und Geschäftsführung des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe. Weiterlesen